Wechselspiel von Kunst und Klang | Frühling 2019

 

Nächste Veranstaltung:

Das Buch der Bücher | Lesung mit Musik
Freitag 24.05. 2019 | 21:30 Uhr

mehr

Kunst, Klangrauschen, Sprachlawinen… 

Das Styraburg Festival zeigt sich diesen Frühling groß angelegt im Wechselspiel von Literatur, Kunst und Musik. Es wurde am 8. März 2019 mit dem sensationellen Gastspiel Alte Meister von Thomas Bernhard mit Martin Schwab, Hans-Dieter Knebel und Hapé Schreiberhuber feierlich eröffnet (Kritiken). Zu fünf weiteren Lesungen gesellt sich erstmals auch die Burgschauspielerin Katharina Lorenz, sie liest Schatten von Elfriede Jelinek. Es gibt fünf Workshops von renommierten Bildender KünstlerInnen und eine World-Music-Reihe mit fünf Konzerten.

Das Styraburg Festival bleibt weiterhin seinem künstlerisch-konsequenten Weg bei, großteils „im Herzen von Schloss Lamberg” – dem Schlossatelier – finden die meisten Performances statt. Neue Musiker/innen der internationalen Kulturszene betreten noch im Frühling die Styraburg: Annette Bik (Violine solo) mit ihrem J. S. Bach Projekt (26. Mai), sowie Goethe groovt als poetische Storytellers (15. Juni).

Es gibt mehr Literatur beim Festival, in spielerischer Wechselwirkung mit Musik, denn je: Elfriede Jelinek, Peter Handke, Thomas Bernhard, Stefan Zweig, Franz Kafka – schließlich bleibt das Festival weder starr, noch entwickelt es sich am Zufall des magischen, künstlerischen Augenblicks vorbei.

Das Styraburg Festival Steyr ist ein Musik-, Theater- und Bildkunstfestival. Uraufführungen, Premieren und Crossoverprojekte in und um die Styraburg charakterisieren das Festival. Es findet jeweils im Frühjahr und Herbst statt.  Das Styraburg Festival im Herbst: 07.–10.11. 2019
Die Styraburg – das heutige Schloss Lamberg – ist namensgebend für die Stadt und das Festival seit 2007. Das Styraburg Festival extended erweitert seine Festivalproduktion nach Wien und auch außerhalb der Festivalzeiten.

KartenBestellung per email

Newsletter abonnieren!